Skip to main content

Regentonne grün

Jeder Garten- oder Hausbesitzer wird bestimmt schon über eine Regenwassertonne nachgedacht haben. Es ist einfach praktisch, wenn man das Regenwasser nutzen kann, welches ja ohnehin auf das Dach fällt. Doch wenn man sich dann den Markt der unterschiedlichen Regentonnen anschaut, dann kann man sehr schnell die Überblick verlieren. Daher möchten wir Ihnen in diesem Artikel eine ganz beliebte Art der Regenwassertonne vorstellen: Nämlich die ganz typische Variante in der Farbe Grün. Vermutlich haben Sie schon eine solche Regentonne gesehen. Diese findet man in unzähligen Gärten wieder und das hat seine Gründe. Neben der schlichten Optik ist es vermutlich vor allem der Preis, der diese Regentonne so attraktiv macht. Wenn man sich einen Regentonne kaufen möchte und besonders auf das Geld achtet, so kommt man an der grünen Regentonne mit der runden Form einfach nicht vorbei. Neben dem Kostenvorteil kann die sehr schlichte und auch unauffällige Optik viele Gartenbesitzer begeistern. Auch wenn inzwischen der Trend eher in Richtung ausgefallenere Varianten geht, so spricht auch vieles für die grüne Variante. Auch interessant für viele ist sicherlich, dass es in diesem Bereich verschiedene Komplettsets gibt, die gleich alle wichtigen Zubehörteile wie Auslaufhahn, Deckel oder sogar einen Regenwassersammler beinhalten. Solche Sets sind für den reinen Hausgebrauch eigentlich perfekt geeignet und man hat keine zusätzlichen Mehrausgaben oder das Risiko, bei der Bestellung etwas wesentliches zu vergessen. Damit werden in aller Regel die normalen Anwendungsbereiche bestens abgedeckt, schließlich ist eine grüne Regentonne mit 300l immer eine gute Empfehlung.

Regentonne in grün kaufen: Worauf achten?

Beim Regentonnen Kauf ist auch unabhängig von der Farbe, Form oder Material natürlich auch verschiedene Dinge zu achten, auf die wir nachfolgend noch kurz eingehen möchten. Vor allem die Größe der Regentonne ist dabei mit der wichtigste Punkt. Auch wenn man die optimale Größe einer Regentonne berechnen kann, so empfiehlt sich meist eine etwas größere Regenwassertonne. Der Grund ist dabei einfach erklärt: Sie können mehr Wasser speichern und müssen sich nicht so viele Gedenken über das potentielle Überlaufen machen. Daher empfiehlt sich eigentlich für die meisten Situationen eine Regentonne 300l oder sogar bis zu 500l. In diesem Volumenbereich sind die meisten Situationen bestens abgedeckt. Achten Sie beim Kauf auch darauf, dass Sie gleich das entsprechende Zubehör mit dazu erwerben. Es gibt auch verschiedene Sets, die bereits alles enthalten und damit eine Empfehlung darstellen. Sollten Sie sich jedoch für eine speziellere grüne Regentonne entscheiden, dann lohnt sich da auf jeden Fall nochmal ein prüfender Blick vor dem Kauf. Auf dem Markt findet mal zahlreiche extrem günstige Regentonnen, die teilweise aber nur bedingt geeignet sind für den Garten. Denken Sie immer an das Sprichwort “Wer billig kauft, kauft zweimal” und das trifft ebenso auf Regentonnen zu. Wer bei so etwas zu sehr auf das Geld achtet, wird nicht nachhaltig Freude daran haben. Eine Regentonne soll ja schließlich Wasserkosten sparen und wenn man sich aber relativ häufig einen neue anschaffen muss, weil die alte gerissen ist, dann kommt der Kostenvorteil sicherlich nicht sonderlich zum Tragen. Qualität hat ihren Preis. Achten Sie daher auf eine entsprechende Mindestqualität, die sich auch teilweise gut in den Kundenrezensionen abschätzen lässt.

Was kostet eine grüne Regentonne?

Es kommt darauf an. Allerdings muss man auch sagen, dass die klassische grüne Regentonne in aller Regel zu den günstigsten Varianten gehört. Besonders weil hierbei oft das Material Kunststoff (oder genauer PE, Polyethylen) zum Einsatz kommt. Der zu bezahlende Preis hängt demzufolge meistens nur von der Größe ab. Kleinere Modelle bekommt man da teilweise schon für unter 80 Euro, was preislich einfach fast unschlagbar ist. Gerade bei solchen Modellen lohnt es sich definitiv, auch mal eine größere Variante der Regenwassertonne zu kaufen, da der Preis nicht ganz proportional zur Größe steigt. Eine 400l fassende Regentonne ist dann nicht automatisch doppelt so teuer wie eine 200l fassende.