Skip to main content

Regentonne 1000l

Die richtige Größe der eigenen Regenwassertonne zu finden, ist für viele gar nicht so einfach. Hat man diesen Schritt jedoch erstmal für sich beantwortet, so stellt sich natürlich die Frage nach dem passenden Modell. Eine Regentonne mit 1000l ist besonders für ambitioniertere Vorhaben bestens gerüstet. Oftmals ist es in diesem Bereich sogar besser, einen Wassertank zu kaufen. Diese sind zwar meistens recht unspektakulär was die Optik angeht, können aber ihre Stärken besonders im Bereich des Preis-Leistungverhältnisses und der Platzersparnis ausspielen.

Regentonne 1000l – Großer Regenwasserspeicher

Wer sich eine so große Regentonne zulegt, wird das vermutlich entweder aufgrund der Gartengröße tun, weil man viel Wasser vorrätig haben möchte, oder um zusätzlich das Regenwasser noch für andere Dinge als das Bewässern des Gartens zu nutzen. Die Möglichkeiten sind vielfältig, doch man kann schon festhalten, dass sich mit einer 1000l Regentonne ordentlich viel Wasser sparen lässt. Das Tolle ist zudem, dass die Größe der Regentonne nicht proportional zum Preis steigt. D.h. eine Regentonne mit 1000l ist logischerweise zwar teurer als eine mit 500 Litern aber definitiv nicht doppelt so teuer. Es lohnt sich also aus Preis-Leistungssicht sogar, eine größere Tonne zu verwenden. Auch wenn man natürlich mit einer größeren Tonne nicht dafür sorgen kann, dass mehr Regenwasser vom Dach kommt, so stellt das größere Volumen eine entspanntere Alternative dar, da man einfach mehr Wasser speichern kann.

Regentonne 1000l – Viele Möglichkeiten

Wie schon erwähnt, sind die Verwendungsmöglichkeiten einer Regentonne mit 1000l vielfältig. Die meisten werden sich so eine Regenwassertonne zulegen, um immer ausreichend viel Wasser für die Bewässerung des Gartens zu haben. Besonders wenn man länger nicht da ist und somit die 1000l Regentonne nicht regelmäßig leeren kann, ist das eine sehr sinnvolle Entscheidung. Auch für die Befüllung des eigenen Gartenteiches oder Pools werden sehr große Mengen an Wasser benötigt – Warum also nicht das vorhandene Regenwasser auch dafür nutzen? Zwar wird man damit nicht einen ganzen Pool befüllen können, aber jeder Liter, der an Wasser gespart werden kann ist einerseits eine tolle Sache für den Geldbeutel und schont natürlich auch die Umwelt.

Verschiedenen Größen und Formen der Regentonne 1000l

Die klassische Regentonne mit 1000l Fassungsvermögen in grün und einer runden Form ist eigentlich gar nicht mehr so beliebt. Viele wünschen sich oft eine optisch etwas ansprechendere Version, mit der sogar der eigene Garten geschmückt werden kann. Auf dem Markt gibt es dabei viele verschiedene Formen und unterschiedliche Farben. Ganz bliebt sind dabei Regenfässer oder Regenwassertonnen aus Holz oder Kunststoff mit der entsprechenden Holzoptik. Um eine große Menge an Regenwasser speichern zu können, erfreuen sich Wand- oder Säulentanks auch immer größerer Beliebtheit. Somit sollte also für jeden etwas dabei sein.

Regentonne mit 1000 Liter Fazit

Eine Regentonne mit 1000 Litern Fassungsvermögen ist sicherlich nicht für jeden Garten gedacht. Solche Regenwassertonnen verwendet man in aller Regel im professionellen Bereich. Dennoch sind diese Varianten sehr beliebt, da man so natürlich extrem viel Regenwasser speichern kann und dementsprechend auch ziemlich viel Geld spart. Vor allem weil der finanzielle Mehraufwand im Vergleich zu einer Regentonne 500l eher gering ausfällt, man dafür aber das doppelte Volumen bekommt.